Feinstaub-Faltmaske P2 mit Ventil

Artikelnummer: 3M9322

3M? Aura? Feinstaubmaske 9322+ FFP2 NR D mit Cool Flow? Ausatemventil

Kategorie: FFP Masken


4,98 €

exkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stück


3M Aura Atemschutzmaske 9322+ FFP2 NR D mit Cool Flow Ausatemventil bis zum 10-fachen des Grenzwertes (hygienisch einzelverpackt)
Die Faltmaske 3M Aura Atemschutzmaske 9322+ ermöglicht ein nahezu unbeschwertes Atmen und trägt sich äußerst angenehm. Ihr Komfort-Plus verdankt sie insbesondere dem dreiteiligen Design mit dem neu entwickelten Filtervlies. Die Vorteile der Partikelmaske beginnen mit einer guten Sicht: Die Siegelpunkte auf der Maskenoberseite reduzieren das Beschlagen von Brillen - insbesondere in Verbindung mit ihrem 3M Cool Flow Ausatemventil. Dieses Ventil steigert den Tragekomfort, vor allem in heißer und feuchter Umgebung, da es Atemwärme und Feuchtigkeit hervorragend entweichen lässt. Für komfortables Atmen sorgt zudem die neue Filtertechnologie. Sie kombiniert die Vorteile der 3M Electret Filtertechnologie mit denen der neuen fortschrittlichen Technologie für kaum spürbaren Atemwiderstand bei sicherer Filterleistung. So liegt hier der durchschnittliche Einatemwiderstand mit 68 % deutlich niedriger als der maximal zulässige Wert der EN 149:2001+A1:2009. Zwei weitere Vorteile der Maske liegen in ihrem dreiteiligen Design: Einerseits führt es zu mehr Komfort und zu problemlosen Sprechen, andererseits lässt sich die Maske flach falten und ist somit zur praktischen Mitnahme geeignet. Ideal ist auch ihre spezielle Gestaltung der Nasenregion, denn sie passt sich optimal der Gesichtsform des Trägers an. Mit der Kinnlasche lässt sich die Maske leicht positionieren und ermöglicht damit eine gute Passform sowie einen sicheren Dichtsitz. Die 3M Aura Atemschutzmaske 9322+ ist hygienisch einzeln verpackt und hat die Schutzstufe FFP2 NR D. Einsatzlimit ist der 10-fache Grenzwert für Partikel. Ihre Einsatzgebiete liegen im Baugewerbe, in der Landwirtschaft, in Steinbrüchen, in der Ton- und Keramikindustrie, bei der Eisen- und Stahlgießerei, in der Chemischen Industrie, bei der Metallbearbeitung und ?verarbeitung, in der Pharmazeutischen Industrie sowie beim Bau. Zulassung gemäß Norm EN 149:2001+A1:2009.

Kontaktdaten
Frage zum Produkt